PayByPhone: die neue Parkplatz-App in Bozen

Zu Easypark und MyCicero gesellt sich die neue App PayByPhone

2018 hat SEAB zwei Smartphone-Apps für die Bezahlung der blauen Parkplätze in Bozen aktiviert. Zu den zwei bereits aktiven Apps (Easypark und MyCicero) gesellt sich nun eine dritte: die App PayByPhone der Gesellschaft Sunhill technologies, die zur Volkswagen-Gruppe gehört.

Alle drei Parkplatz-Apps erleichtern den Autofahrern das Leben, indem sie die Bezahlung der Parkscheins mit wenigen Klicks ermöglichen und ihnen die Suche nach einem Parkscheinautomaten und dem Kleingeld ersparen. Sie bieten die Möglichkeit, die Parkplatzzeit aus der Ferne zu verlängern um Strafen zu vermeiden, sollte ein Termin mal etwas länger als geplant dauern. Es ist aber auch möglich, die Parkplatzzeit früher zu unterbrechen, falls ein Termin kürzer als geplant gedauert hat, und so nur die effektiv genutzte Zeit zu zahlen.

“Die Verkehrshilfskräfte der SEAB können mittels Dienstsmartphone in Echtzeit kontrollieren ob ein Fahrer den Parkschein per App bezahlt hat. Es ist aber wichtig, mit einem Zettel hinter der Windschutzscheibe auf die Verwendung der App hinzuweisen - es reicht auch ein handgeschriebener Zettel“, erklärt die SEAB-Verantwortliche für den Bereich Parkplätze Monia Milan.

SEAB-Präsident Kilian Bedin erklärt, dass die Stadtwerke mit der Erweiterung des App-Angebots die bargeldlosen Zahlungen begünstigen wollen: „Etwa 5 % aller Parkplatzbezahlungen in Bozen werden bereits über ein Smartphone getätigt. Der Anteil der Bargeldzahlungen ist zwar noch immer sehr hoch (ca. 90 %) aber rückläufig: Vor nur drei Jahren machten die bargeldlosen Zahlungen (Karten, elektronische Parkkarten und Apps) nur 1 % der Gesamtsumme aus, heute sind sie schon bei 10 % und ihr Anteil wächst stetig weiter. Um diesen positiven Trend zu unterstützen werden wir in wenigen Monaten eine weitere, vierte App eines namhaften Anbieters hinzufügen, um das Angebot noch schmackhafter zu machen.“

 

PayByPhone – Beschreibung und Details

Die App PayByPhone der Gesellschaft Sunhill technologies, die zur Volkswagen-Gruppe gehört, bietet die Möglichkeit, die blauen Parkplätze in Bozen ab sofort mit Kreditkarte, SEPA-Bankeinzug oder über Paypal zu bezahlen.

Die Verwendung ist denkbar einfach: Laden Sie die kostenlose App “PayByPhone” herunter (für Android und iOS verfügbar), registrieren Sie sich und schon kann es mit dem Parken losgehen. Dank der GPS-Funktion erkennt die App automatisch den Standort und Sie müssen keine Zonen-Codes eingeben.

4 Gründe für PayByPhone

Einfache Bezahlung: zahlen Sie mit Kreditkarte, Paypal oder Bankeinzug.

Bequemlichkeit: Sie müssen keine Parkscheinautomaten und kein Kleingeld suchen.

Automatische Benachrichtigungen: Sie erhalten Benachrichtigung vor dem Ablauf Ihrer Parkplatzzeit.

Einfache Verlängerung: Es dauert länger als geplant? Keine Sorge, der Parkschein lässt sich ganz bequem von Smartphone aus verlängern.