Anmeldungen, Abmeldungen, Änderungen und Vergünstigungen

Jede/r Bürger/in in Leifers hat die Pflicht, die von ihr/ihm besetzten Räumlichkeiten innerhalb der vorgesehenen Fristen für den Mülltarif an- bzw. abzumelden. Nur so ist die SEAB AG in der Lage, den Abfalltarif korrekt zu berechnen. Kunden, die keine Meldungen vornehmen bzw. erfolgte Änderungen nicht angeben, müssen mit einer Geldbuße rechnen.

Die Meldungen für den Abfalltarif, bzw. Gesuche um Tarifvergünstigung können am SEAB-Kundenschalter in Leifers vorgenommen werden oder mittels Fax (0471/050 872) oder auf dem Postweg (SEAB AG, Weißensteiner Straße 24, 39055 Leifers) übermittelt werden - in deisem Fall bitte unbedingt eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen angeben.

Anmeldung

Wenn Sie neu in Leifers sind oder gerade einen eigenen Haushalt gegründet haben, müssen Sie eine neue Anmeldung für dem Mülltarif durchführen. Für die Anmeldung sind folgende Unterlagen und Angaben nötig:

  1. gültiger Personalausweis (bei Anmeldung per Mail/Fax/Post als Kopie beizulegen)
  2. korrekt ausgefülltes Anmeldungsformular mit folgenden Angaben:
  • Steuernummer
  • Nettofläche der Wohnung (ohne Balkone) samt Keller und Dachboden, Garage und überdachtem Autoabstellplatz, ersichtlich aus einem von offizieller Seite ausgestellten Grundriss der Wohnung (Katasterauszug, Grundplan des Kondominiums, Quadratmeterverzeichnis des Wohnbauinstitutes usw.).
  • Katasterdaten der Wohnung

Im Fall einer Anmeldung per Mail/Fax/Post zu beachten:

Ein SEAB-Mitarbeiter wird Sie telefonisch kontaktieren, um die Übergabe Ihres persönlichen Restmüllbehälters zu vereinbaren, bzw. um Sie zur Abholung Ihrer Abfallkarte am SEAB-Schalter einzuladen. (Die Zuweisung der Karte bzw. des Behälters hängt von der jeweiligen Zone ab).

Änderungsmeldung

Wenn Sie innerhalb der gemeinde Leifers umgezogen sind, bzw. Ihren Wohnsitz geändert haben, eine Änderung des Rechnungsinhabers (z.B. aufgrund von Ableben oder Trennung) durchführen möchten oder wenn Sich die Nettofläche Ihrer Wpohnung (z.B. durch Zukauf von Wohnräumen oder garagen) geändert hat, müssen Sie eine Änderungsmeldung machen.

Anmerkung: Ändert sich die Zahl der im Haushalt lebenden Personen, so wird dies der SEAB AG direkt vom Meldeamt der Gemeinde mitgeteilt. Sie brauchen sich nicht persönlich darum zu kümmern.

Für eine Änderungsmeldung müssen folgende Unterlagen und Angaben vorgewiesen werden:

  1. gültiger Personalausweis (bei Änderungsmeldung per Mail/Fax/Post als Kopie beizulegen)
  2. korrekt ausgefülltes Änderungsformular mit folgenden Angaben:
  • Steuernummer
  • Nettofläche der Wohnung (ohne Balkone) samt Keller und Dachboden, Garage und überdachtem Autoabstellplatz, ersichtlich aus einem von offizieller Seite ausgestellten Grundriss der Wohnung (Katasterauszug, Grundplan des Kondominiums, Quadratmeterverzeichnis des Wohnbauinstitutes usw.).
  • Katasterdaten der Wohnung
Abmeldung

Eine Abmeldung erfolgt im Falle der Kündigung des Stromanschlusses, Mietvertragskündigung/-ablauf oder Verkauf der Immobilie.

Es sind folgende Unterlagen nötig:

  1. gültiger Personalausweis (bei Abmeldung per Mail/Fax/Post als Kopie beizulegen)
  2. korrekt ausgefülltes Abmeldungsformular
Tarifvergünstigungen

Vergünstigung für Personen, die an Inkontinenz leiden

Für Familien mit einer oder mehreren Personen, die aus Krankheitsgründen mit ärtzlicher Bestätigung Windelhosen, bzw. -einlagen (keine Babywindeln!) verwenden, ist eine 30-prozentige Reduzierung des Fixtarifs vorgesehen. Für den Antrag sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Etikettenblatt, das in der Apotheke vorgewiesen wird
  • gültiger Personalausweis (bei Anmeldung per Mail/Fax/Post als Kopie beizulegen)
  • Unterschriebenes Informationsschreiben zum Datenschutz

"Baby Bonus"

Ab dem 1.1.2016 ist für alle Neugeborene bis zur Vollendung des ersten Lebensjahrs eine einmalige Gutschrift in Höhe von 25 € (inkl. MwSt.) vorgesehen. Demnächst finden Sie hier die notwendigen Formulare udn weitere Einzelheiten zur Antragstellung.

Vergünstigung aufgrund der Entfernung vom nächsten Sammelpunkt

Ab dem 1.1.2016 ist für alle, die auf einer Entfernung von mind. 1 km vom nächsten Müllsammelpunkt wohnen, eine mindestens 40-prozentige Reduzierung der Anschlussquote vorgesehen; sollte die Distanz über 2 km betragen, ist eine 60-prozentige Reduzierung vorgesehen. Demnächst finden Sie hier die notwendigen Formulare und weitere Einzelheiten zur Antragstellung.