Parkplatz-Abos und Wertkarten

Neben der Bezahlung mittels Ticket an den Kassen der Parkplätze gibt es auch die Möglichkeit, einen Abo-Vertrag abzuschließen oder mit einer Wertkarte zu bezahlen (gültig nur in den Parkgaragen Bozen Mitte, Gerichtsplatz und Stadthalle).

 

Parkplatz-Abonnements

In allen SEAB-Parkhäusern haben Sie die Möglichkeit, einen Abonnement-Vertrag abzuschließen und dadurch günstiger zu parken. Für Anreiner aus der jeweiligen Zone bieten wir jeweils günstigere Tarife an. Nähere Informationen zu den Tarifen entnehmen Sie bitte der Seite des jeweiligen Parkplatzes.
 
Die Kündigungsfrist für den Parkplatz-Vertrag beträgt zwei Monate. Es ist nicht erlaubt, andere Fahrzeuge anstatt des im Vertrag angeführten im Parkhaus abzustellen.
 
Die Abo-Verträge für Parkhäuser Bozen Mitte, Perathoner und Rosenbach können im Büro der Parkhausleitung (im 1. Stock des Parkhauses Bozen Mitte) abgeschlossen werden. Die Abo-Verträge für die Tiefgaragen Gerichtsplatz, Stadthalle und Alessandria können an der Kassa der Tiefgarage Gerichtsplatz abgeschlossen werden. Bringen Sie bitte folgende Dokumente mit:
Sollten alle verfügbaren Abo-Plätze in Ihrem Wunschparkhaus bereits vergeben sein, haben Sie die Möglichkeit, sich in eine Warteliste einzutragen.
Auch bei einer Abo-Kündigung können Sie sich an die oben genannten Schalter/Büros wenden. Bringen Sie bitte das korrekt ausgefüllte Formular "Abonnement-Absage" mit.
 

Wertkarten

In den Parkhäusern Bozen Mitte, Gerichtsplatz und Stadthalle können Sie auch mit einer Wertkarte bezahlen.

Es handelt sich um eine Magnetkarte, die man ganz einfach in die Öffnung der Einfahrt- und Ausfahrt-Kontrollsäule schiebt. Die Parkkosten werden automatisch von der Karte abgebucht, es ist nicht mehr erforderlich die Bezahlung an der Kassa durchzuführen. Die Wertkarten verfallen nicht und können blockiert werden falls sie verloren gehen. Sollte die Wertkarte beschädigt werden, ist es möglich den Restbetrag auf eine neue Karte umzubuchen.

Sie können Wertkarten zu 30,00 € und 50,00 € im Büro der Parkhausleitung im Parkhaus BZ-Mitte und an der Kassa der Tiefgaragen Gerichtsplatz erwerben. Das Aufladen der Wertkarte kann bei allen automatischen Kassen der SEAB-Parkplätze erfolgen.

Nähere Informationen zur Benutzung der Wertkarten finden Sie im Infoblatt Wertkarten.

Rechnungen und Zahlungsmöglichkeiten für Abonnenten

Die Rechnungen für Ihren Parkplatz-Vertrag können innerhalb der angegebenen Fälligkeit wie folgt bezahlt werden:

  • mittels eines SEPA-Lastschriftmandats, das vor der Ausstellung der Rechnung bei Ihrer Hausbank oder bei der Postbank aktiviert wurde - Antragsformular herunterladen (die Die Kennzahl, die der Bank bei der Aktivierung eines Lastschriftmandats mitgeteilt werden muss, ist in der Rechnung unter „Kundennummer“ angeführt);
  • bei jedem Bankinstitut, indem Sie den beilgelegten Bankerlagschein, „Freccia" benut-zen;
  • bei jedem Postschalter, indem Sie den beigelegten Posterlagschein benutzen;
  • kostenlos mit Bankerlagschein „Freccia" in jeder Sparkassenfiliale auf dem Bozner Gemeindegebiet;
  • online, auf der Internetseite www.poste.it
  • mittels Home Banking, indem Sie als Zahlungsgrund an erster Stelle die Rechnungsnummer angeben, die Sie auf der ersten Seite der Rechnung finden (z.B.: 2016/ZZ/XXXXXX).

Bankverbindung: Südtiroler Sparkasse - IBAN: IT78 F060 4511 6000 0000 0090 900 

 

Rechnungsguthaben werden von der SEAB AG wie folgt rückerstattet:

  • mittels Überweisung, wenn der Kunde über einen Dauerauftrag verfügt;
  • mittels Scheck, wenn der Kunde über einen Dauerauftrag verfügt der Scheck wird auf dem Postweg zugestellt;
  • geringe Beträge werden in der darauffolgenden Rechnung gutgeschrieben.

Bevor das Guthaben rückerstattet wird, prüft die SEAB AG, ob alle vorherigen Rechnungen ordnungsgemäß beglichen wurden.

 

Fälligkeit und Verzug

Die Rechnungen müssen innerhalb der angegebenen Fälligkeit bezahlt werden. Wird die Rechnung nicht fristgerecht beglichen, schickt die SEAB AG eine Mahnung mit der Aufforderung, die Rechnung innerhalb von 10 Kalendertagen ab dem Erhalt des Mahnschreibens zu begleichen. Die durch die Mahnung entstandenen Spesen werden dem Kunden in der folgenden Rechnung angelastet. Für den Verzugszeitraum werden ab dem Fälligkeitsdatum der Rechnung Verzugszinsen in der Höhe des offiziellen Bezugszinssatzes, erhöht um 3,5 Prozentpunkte, berechnet.

Häufig gestellte Fragen

Wie zahle ich die SEAB-Rechnungen und wie erhalte ich Rückerstattungen?

Die Rechnungen der SEAB AG können innerhalb der in der Rechnung angegebenen Fälligkeit wie folgt bezahlt werden:

  • mittels eines SEPA-Lastschriftmandats, das vor der Ausstellung der Rechnung bei Ihrer Hausbank oder bei der Postbank aktiviert wurde - Antragsformular herunterladen;
  • bei jedem Bankinstitut, indem Sie den beilgelegten Bankerlagschein, „Freccia" benutzen;
  • bei jedem Postschalter, indem Sie den beigelegten Posterlagschein benutzen;
  • kostenlos mit Bankerlagschein „Freccia" in jeder Sparkassenfiliale auf dem Bozner Gemeindegebiet;
  • online, auf der Internetseite www.poste.it
  • mittels Home Banking, indem Sie als Zahlungsgrund an erster Stelle die Rechnungsnummer angeben, die Sie auf der ersten Seite der Rechnung finden (z.B.: 2016/07/XXXXXX).

Bankverbindung: Südtiroler Sparkasse - IBAN: IT78 F060 4511 6000 0000 0090 900 

 

Rechnungsguthaben werden von der SEAB AG wie folgt rückerstattet:

  • mittels Überweisung, falls der Kunde über ein SEPA-Lastschriftmandat verfügt;
  • falls der Kunde nicht über ein SEPA-Lastschrift­mandat verfügt, wird auf schriftlichen Antrag desselben mit Angabe der vollständigen Bankkoordinaten (IBAN) eine Überweisung getätigt - Antragsformular herunterladen;
  • geringe Beträge werden in der darauffolgenden Rechnung gutgeschrieben.

Bevor das Guthaben rückerstattet wird, prüft die SEAB AG, ob alle vorherigen Rechnungen ordnungsgemäß beglichen wurden.

 

Informationen zu Fälligkeit und Verzug

Die Rechnungen müssen innerhalb der angegebenen Fälligkeit bezahlt werden. Wird die Rechnung nicht fristgerecht beglichen, schickt die SEAB AG eine Mahnung mit der Aufforderung, die Rechnung innerhalb von 10 Kalendertagen ab dem Erhalt des Mahnschreibens zu begleichen. Die durch die Mahnung entstandenen Spesen werden dem Kunden in der folgenden Rechnung angelastet. Für den Verzugszeitraum werden ab dem Fälligkeitsdatum der Rechnung Verzugszinsen in der Höhe des offiziellen Bezugszinssatzes, erhöht um 5 Prozentpunkte, berechnet, mit einem Mindestbetrag von 5,00€.

Wie aktiviere ich das SEPA-Lastschriftmandat?

Die bequemste und parktischste Art und Weise, auf die Sie Ihre SEAB-Rechnungen bezahlen können, ist das SEPA-Lastschriftmandat. Nur so können Sie sicher sein, auch bei längerer Abwesenheit oder bei einer eventuellen Nichtzustellung der Rechnung (augrund nicht voraussehbarer Ursachen), rechtzeitig zu bezahlen und keine Verzugszinsenanrechnung zu riskuieren. Es ist ganz einfach zu aktivieren:

Laden Sie das Formular SEPA-Lastschriftmandat (für Privat- und/oder Geschäftskunden) herunter, füllen Sie es aus und schicken es uns entweder per E-Mail oder per fax zu oder geben es persönlich am zuständigen SEAB-Schalter (Bozen oder Leifers) ab:

Alle notwendigen Informationen zum Ausfüllen des Formulars enthalten Sie von Ihrer Hausbank.