Abfalltarif für Leiferer Nicht-Haushalte

Der Leiferer Abfalltarif 2020 wurde mit dem Beschluss des Gemeindeausschusses Nr. 253 vom 30. Dezember 2019 genehmigt.

 

Wie ist der Abfalltarif in Leifers aufgebaut?

Der Mülltarif für Nicht-Haushalte in Leifers besteht aus einer Anschlussquote (Fixquote und Fixe Variable Quote) und einer Variablen Quote:

  • Fixquote: dient zur Deckung der Fixkosten des Abfalldienstes und hängt NICHT von der Restmüllmenge ab. Sie wird anhand der Fläche der besetzten Räumlichkeiten und der Tarifkategorie des jeweiligen Nicht-Haushaltes berechnet.
  • Fixe Variable Quote: entspricht der Mindestrestmüllmenge und muss von jedem Nicht-Haushalt bezahlt werden. Sie wird anhand der durchschnittlichen Restmüllmengen vom Vorjahr festgelegt.
  • Variable Quote: bezieht sich auf die entsorgte Restmüllmenge und ist nur dann zu bezahlen, wenn die Müllmenge die Mindestmenge (Fixe Variable Quote) überschreitet.

Wichtig: In die Berechnung des Abfalltarifs fließt auch die Nettofläche der besetzten Räumlichkeiten mit ein. Sollten die Flächenangaben in Ihrer Rechnung nicht übereinstimmen, so wenden Sie sich bitte an unsere Kundenschalter in der Weißensteinerstraße 24. Vergessen Sie nicht, einen von offizieller Seite ausgestellten Grundriss der besetzten Räumlichkeiten mitzubringen, und zwar unterteilt nach Nutzungsart.

Ändert sich die Nutzungsart der Räumlichkeiten (z.B. Umwandlung eines Büroraumes in ein Geschäftslokal), so muss dies der SEAB AG mitgeteilt werden.

 

Häufig gestellte Fragen

Wie aktiviere ich das SEPA-Lastschriftmandat?

Die bequemste und praktischste Art und Weise, auf die Sie Ihre SEAB-Rechnungen bezahlen können, ist das SEPA-Lastschriftmandat. Nur so können Sie sicher sein, auch bei längerer Abwesenheit oder bei einer eventuellen Nichtzustellung der Rechnung (aufgrund nicht voraussehbarer Ursachen), rechtzeitig zu bezahlen und keine Verzugszinsenanrechnung zu riskieren. Es ist ganz einfach zu aktivieren:

Laden Sie das Formular SEPA-Lastschriftmandat (für Privat- und/oder Geschäftskunden) herunter, füllen Sie es aus und schicken es uns entweder per E-Mail oder per Fax zu oder geben es persönlich am zuständigen SEAB-Schalter (Bozen oder Leifers) ab:

Alle notwendigen Informationen zum Ausfüllen des Formulars erhalten Sie von Ihrer Bank.

Wie erhalte ich meine Rechnungen?

Wenn Sie ein Privatkunde oder ein Kondominiumsverwalter sind, erhalten Sie Ihre SEAB-Rechnungen per Post, an die Adresse, die Sie bei der Erstanmeldung angegeben haben. Sie haben auch die Möglichkeit, sich im SEAB-Kundenportal anzumelden und auf Papierrechnung zu verzichten. In diesem Fall erhalten Sie Ihre Rechnungen im PDF-Format und werden jedes Mal per E-Mail benachrichtigt, wenn ei n neues Dokument im Kundenportal verfügbar ist.

Die Rechnungen der Geschäftskunden werden nicht mehr per Post versendet. Wenn Sie ein Kunde mit einer MwSt.-Nr. (Unternehmen, Büros, Firmen usw.) sind, erhalten Sie Ihre Rechnungen ausschließlich über das System zum Datenaustausch (Sistema di interscambio SDI) der Agentur der Einnahmen. Um in Zukunft eine Mitteilung zu bekommen jedes Mal wenn Sie eine Rechnung erhalten, müssen Sie sich auf dem Portal der Agentur der Einnahmen registrieren, oder der SEAB per E-Mail (info@seab.bz.it) Ihren Empfängerkodex mitteilen. Eine Kopie der Rechnung ist im SEAB-Kundenportal verfügbar.

Ich habe meine Müllrechnung nicht erhalten. Was soll ich tun?

Wenn Sie eine SEAB-Rechnung nicht erhalten oder verloren haben, empfehlen wir Ihnen, sich in unserem Kundenportal zu registrieren - dort haben Sie Zugang zu allen Abfall-, Wasser- und Parkplatzrechnungen sowie zu den Entleerungsdaten Ihrer Restmülltonne. Die Registrierung ist einfach: Zuerst legen Sie, mit der Angabe persönlicher Daten (Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Steuernummer), ein Benutzerkonto an und erhalten dann via E-Mail und SMS ein Passwort. Nach der erfolgten Registrierung müssen Sie noch Ihre Kundennummer (auffindbar auf einer SEAB-Rechnung) angeben, um Zugang zu allen Dokumente zu haben.

Sie können außerdem jederzeit eine (kostenpflichtige) Kopie Ihrer Rechnung anfordern. Schreiben Sie eine Mail an info@seab.bz.it und geben Sie Ihren Namen, Ihre Kundennummer und Ihre Anschrift an. Wir schicken Ihnen so schnell wie möglich eine Kopie Ihrer Rechnung zu.

Im Fall von wiederholten Zustellschwierigkeiten bitten wir Sie, zu kontrollieren ob Ihr Briefkasten ordnungsgemäß beschriftet und öffentlich zugänglich ist (kein Einlass durch einen Bewohner oder Klingeln an der Haustür erforderlich). 

Für Geschäftskunden: Seit 2019 werden die Rechnungen an die Geschäftskunden im .xml-Format (elektronische Fakturierung) über das System zum Datenaustausch (Sistema di interscambio SDI) übermittelt. Die Rechnungen können über den Rechnungsportal der Agentur der Einnahmen oder über eine zertifizierte E-Mail-Adresse (Pec) empfangen werden. Um die Rechnungen im PDF-Format anzusehen und herunterzuladen, kann man sich im Kundenportal anmelden.

Um Probleme mit zeitgerechter Bezahlung zu vermeiden, raten wir Ihnen auf jeden Fall, ein SEPA-Lastschriftmandat bei Ihrer Bank zu aktivieren. Genauere Anweisungen hierzu finden Sie im Anhang zu jeder Rechnung sowie im Bereich Abfallrechnungen Bozen, bzw. Abfallrechnungen Leifers.

Ich glaube, dass meine Müllrechnung Fehler enthält. Was soll ich tun?

Grundsätzlich hängt die Höhe Ihrer Abfallrechnung von sehr vielen Faktoren ab: Anzahl der Familienmitglieder, die in Ihrem Haushalt angemeldet sind; Anzahl der Wohneinheiten und der wohnhaften Personen in Ihrem Kondominium/Haus; Anzahl der Entleerungen, die mit dem Restmüllbehälter Ihres Kondominiums/Hauses registriert wurden usw. (Bei Unternehmen sind dies die Fläche des Betriebes, die Unternehmenskategorie usw.) Leider können wir, aufgrund dieser hohen Komplexität der Berechnungen, keine telefonischen Auskünfte oder Erklärungen zu Ihrer Rechnung geben. Deshalb bitten wir Sie, bei Fragen oder Zweifeln zu Ihrer Rechnung, direkt zum SEAB-Schalter zu kommen. Unsere Mitarbeiter/innen nehmen sich gerne Zeit, Ihre Rechnung genauestens zu überprüfen und gegebenenfalls Ausbesserungen in unserem System zu machen. Sie geben Ihnen auch gerne Auskunft, wenn Sie einfach Erklärungen zum korrekten Lesen einer Rechnung brauchen. 

Wie zahle ich die SEAB-Rechnungen und wie erhalte ich Rückerstattungen?

Die Rechnungen der SEAB AG können innerhalb der in der Rechnung angegebenen Fälligkeit wie folgt bezahlt werden:

  • mittels eines SEPA-Lastschriftmandats, das vor der Ausstellung der Rechnung bei Ihrer Hausbank oder bei der Postbank aktiviert wurde - Antragsformular herunterladen;
  • mittels des PagoPA-Systems, indem man den Anweisungen folgt, die sich Auf der Mitteilung zur Fälligkeit im Anhang zur Rechnung befinden.

 

Rechnungsguthaben werden von der SEAB AG wie folgt rückerstattet:

  • mittels Überweisung, falls der Kunde über ein SEPA-Lastschriftmandat verfügt;
  • falls der Kunde nicht über ein SEPA-Lastschrift­mandat verfügt, wird auf schriftlichen Antrag desselben mit Angabe der vollständigen Bankkoordinaten (IBAN) eine Überweisung getätigt - Antragsformular herunterladen.

Bevor Guthaben rückerstattet werden, prüft die SEAB AG, ob alle vorherigen Rechnungen ordnungsgemäß beglichen wurden.

Bei Ableben des Vertragsinhabers können die Erben die Rückerstattung von Rechnungsguthaben beantragen. Dafür müssen folgendes Antragsformular und Ersatzerklärung für Erben ausgefüllt werden. 

Was passiert wenn ich meine SEAB-Rechnungen mit Verspätung zahle?

Die SEAB-Rechnungen müssen innerhalb der angegebenen Fälligkeit bezahlt werden. Wird die Rechnung nicht fristgerecht beglichen, schickt die SEAB AG eine Mahnung mit der Aufforderung, die Rechnung innerhalb von 10 Kalendertagen ab dem Erhalt des Mahnschreibens zu begleichen. Die durch die Mahnung entstandenen Spesen werden dem Kunden in der folgenden Rechnung angelastet. Für den Verzugszeitraum werden ab dem Fälligkeitsdatum der Rechnung  folgende Verzugszinsen berechnet:

  • Abfalltarif Bozen: offizieller Bezugszinssatz erhöht um 5 Prozentpunkte, mit einem Mindestbetrag von 5,00€ 
  • Abfalltarif Leifers: offizieller Bezugszinssatz erhöht um 3 Prozentpunkte
  • Wasser- und Abwassertarif: offizieller Bezugszinssatz erhöht um 3,5 Prozentpunkte.