Die Bozner Eiswelle

Die Mehrzweckhalle "Eiswelle" wurde für die Eishockey-Weltmeisterschaft 1994 erbaut. Die Eiswelle wird hauptsächlich für die Eishockey-Spiele der A1 Liga, z.B. für den Hockey Club Bozen, zur Verfügung gestellt. Natürlich finden auch andere Sportarten, wie Eiskunstlauf und Schnell-Schlittschuhlauf statt.

Verschiedene Bozner Eislauf-Vereine können in der Eiswelle ihre Trainings- und Unterreichtsstunden abhalten. Hierfür wird den Vereinen ein eigener Kalender der Vereinsstunden zur Verfügung gestellt.

 

Events in der Eiswelle

Die Eiswelle ist viel mehr als nur Eislauf-Fläche. Die Struktur bietet:

  • eine Gesamtfläche von über 1800 m²
  • wahlweise zwischen 3.000 und 7800 Sitzplätze auf mobilen und fixen Tribünen
  • ein Gesamtvolumen von über 150.000 m³
  • eine Maximalhöhe von 18,40 m

Diese Eigenschaften machen die Eiswelle zur perfekten Location für Konzerte, Shows, Conventions, Messen, Kongresse, Versammlungen und andere Veranstaltungen.

 

Die Struktur

Die Halle ersteckt sich auf 4 Ebenen:

  • Auf Ebene -1 (-4,65 m) befinden sich die Eisfläche (30 x 60 m), die in kurzer Zeit für verschiedene Zwecke umgewandelt werden kann: Eishockeyspiele, öffentliches EisIaufen, Kunsteislauf und verschiedene  Veranstaltungen.Den Athleten stehen 15 Umkleidekabinen zur Verfügung, die mit sanitären Anlagen ausgestattet sind, außerdem ein Kraftraum und ein Raum zum Aufwärmen; 4 Kabinen sind für die Schiedsrichter reserviert.Für das öffentliche Eislaufen gibt es noch eine Umkleidekabine, einen Erste-Hilfe-Raum und eine Cafeteria.
  • Der erste Tribünenring auf Ebene O ist in vier Sektoren unterteilt, die mit sanitären Einrichtungen versehen sind. Auf dieser Ebene gibt es außerdem 8 Kommentatoren-Kabinen, 2 Imbissstuben, einen Bereich für Ehrengäste sowie 20 Plätze für Personen mit Behinderung. Die Kassen befinden sich außerhalb des Gebäudes.
  • Auf Ebene +1 befindet sich der zweite Tribünenring mit 4 sanitären Einrichtungen, 3 Imbissstuben, dem Regiesaal, dem Feuerwehrlokal und einem öffentlichen Sicherheitsdienst.
  • Schließlich finden wir auf Ebene +2 den Pressebereich, der mit sanitären Einrichtungen - auch für Personen mit Behinderung - ausgestattet ist.

 

Wie Sie uns erreichen

Öff. Verkehrsmittel: Buslinie 111 (www.sasabz.it/nc/de/fahrplaene/)

Mit dem Auto: Von der Autobahnausfahrt Bozen Süd an der erste Kreuzung rechts in die Thomas-Alva-Edison-Straße abbiegen; beim Kreisverkehr rechts in die Zueg-Straße abbiegen; bei der ersten Kreuzung links in di G.-di-Vittorio-Straße abbiegen; nach zwei Ampeln rechts in die Galvanistraße abbiegen; die Eiswelle befindet sich nach 100 m auf der rechten Seite.

Klicken Sie hier um die Stadtkarte zu sehen.

 

Kontakte

Adresse: Galvanistr., 34 - 39100 Bozen

E-Mail: palaonda@seab.bz.it

Tel.: 0471 914 813

Grüne Nummer: 800 116 166