Plastikverpackungen

Plastikverpackung wird in Bozen folgendermaßen entsorgt:

Das gehört hinein:

  • Wasser- und Getränkeflaschen und Flüssigkeitsbehälter aus Kunststoff
  • Kunststoffbehälter für Waschmittel, Shampoo, Seife, Hygieneprodukte
  • Kunststoffbehälter/Dispenser für Sirupe, Cremen, Soßen, Jogurtbecher
  • Einkaufstaschen von Geschäften und Supermärkten (Plastiktüten)
  • Plastikbehälter für Lebensmittel (z.B. Aufschnitt, Käse, Nudeln, Obst, Gemüse)
  • Eierschachteln, Styroporbehälter
  • Eisbehälter aus Kunststoff und Polystyrol
  • Jogurt-, Käse- und Dessertbecher
  • steife Kunststoffverpackungen für Süßwaren (z.B. durchsichtige Schachteln und innere Verpackung mit Prägung)
  • Styroporbehälter für Lebensmittel und kleine Verpackungen aus Styropor
  • Tüten und Säckchen für Lebensmittel im Allgemeinen (z.B. Nudeln, Reis, Chips, Salzgebäck, Bonbons, tiefgefrorene Produkte, Jausen und Snacks)
  • Verpackungsfolien und Luftblasenfolien (z.B. Verpackungen von Elektroprodukten, Möbeln, Geschenkartikeln, Sportartikeln)
  • durchsichtige Blister (z.B. Spielzeugverpackungen)
  • Säcke für Gartenprodukte, Waschmittel und Tierfutter

Das gehört NICHT hinein:

  • Plastikkisten, Plastikkanister und andere große Plastikbehälter (Recyclinghof)
  • Plastikschüsseln und -kübel, Blumenvasen (Restmüll)
  • CDs, kleine Spielsachen (Restmüll)
  • Füller, Kugelschreiber, Lineale, Winkeldreiecke und Plastikhüllen (Restmüll)
  • Tetrapak-Verpackungen (Restmüll, Ökomobil oder Recyclinghof)
  • benutzte Plastikteller, -gläser und -besteck (Restmüll)
  • Aufhänger und Kleiderbügel (Restmüll)
  • Tuben für Lebensmittel oder Kosmetikartikel (Restmüll) 

Alle Verpackungen vor dem Entsorgen entleeren und ausspülen! Plastikbehälter zusammendrücken und verschließen!

 

Sie sind nicht sicher, ob Ihr Abfall in die blaue Glocke gehört? Schauen Sie in unserem Müll-ABC nach oder im Leitfaden für die korrekte Entsorgung von Plastikverpackungen!

Sie wollen wissen, was mit den gesammelten Plastikverpackungen passiert? Erfahren Sie es im Video auf der Seite Was passiert mit unserem Müll.

Häufig gestellte Fragen

Ich denke dass eine bestimmte Wertstoffinsel (Ökoinsel) nicht gut positioniert/zusammengesetzt ist. Wo kann ich eine Änderung beantragen?

Die Planung der Wertstoffinseln (Ökoinseln) ist ein Prozess, der gemeinsam mit dem zuständigen Amt der Gemeinde Bozen erfolgt.

Wenn Sie der Meinung sind, eine bestimmte Wertstoffinsel (Ökoinsel) sollte woanders stehen - weil sie z.B. die Sichtbarkeit für Verkehrsteilnehmer verhindert - oder Sie sich einen zusätzlichen Behälter an einer bestimmten Wertstoffinsel wünschen, können Sie uns Ihre Wünsche gerne per E-Mail (info@seab.bz.it - bitte den genauen Standort der Ökoinsel angeben) mitteilen. Nicht immer ist es möglich, diesen Anträgen stattzugeben, aber ein Technikerteam wird nach einem Lokalaugenschein seine Meinung bekanntgeben.